Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Partner

OpenRheinRuhr - Ein Pott voll Software

Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Letzter Bot-Zugriff

Auf dieses Modul wurde zuletzt am 25.5.2017 vom Bot 'Anonymer Bot' zugegriffen, insgesamt fanden 6485616 Zugriffe von Bots auf dieses Modul statt.

total hits

Wir hatten 26217796 Seitenaufrufe von 23870693 Besuchern seit dem

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Funeral Whore - Phantasm

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 14 April 2016 18:04:05 von madrebel

funwhore.jpg

Funeral Whore - Phantasm

01. Phantasm

02. Evil Manifestation

03. Reanimated

04. The Tall Man

05. Population None

06. The Graveyard Silence

07. When Life Turns To Ashes

08. Down The Abyss

09. Morningside Cemetery

10. Only The Coffins Remain

11. The Mortuary At Night

FDA Rekotz

Kellie – Guitar

Roy – Guitar & Vocals

Van Dune – Bass

Nick – Drums

Aus Holland kommt der Todesbleivierer „Funeral Whore“, welche seit nun zehn Jahren existieren und mit diesem Album ihr Zweitwerk auf die Szene loslassen. Musikalisch geht das ganze in schön oldschooligem und rumpeligen Midetempodeathmetal, welcher schön aus den Boxen gescheppert kommt, und insbesondere zu Beginn richtig geil klingt. Leider fängt das ganze nach einer Weile nur noch an, langweilig vor sich hin zu plätschern und austauschbar zu werden. Konzeptionell geht es in dem Album übrigens um den Horrorfilm „Phantasm“, der wohl unter Kennern Kultstatus genießt. Nun. Alles in allem ein ordentliches Album, welches leider viel zu viele Längen hat.