Drucken Drucken



CUSTARD - For My King
Datum: Dienstag 17 September 2002 12:00:00
Thema: CD Reviews


Eine CD für`s Auto,denn diese Musik eignet sich bestens dazu durch die Gegend zu brettern - oder um mit Kumpels und einem Bierchen `nen gemütlichen Abend zu verbringen oder sie auf der Fahrt nach Wacken zu hören...

Wer diese CD im Plattenladen stehen sieht,wird aufgrund des Covers vermutlich mit einem Grinsen im Gesicht weitersuchen,da es nun wahrlich nicht als zeichnerisches Meisterwerk zu bezeichnen ist. Eher erinnert es an lang vergangene Zeiten,als Cover noch kitschig und schlicht gezeichnet waren. Auf alle Fälle würde niemand mehr ein solches Cover im Neuheiten-Regal vermuten. Das dumme (gute ???) an dieser CD ist: wer trotz des Covers ein Ohr riskiert,wird seinen optischen ersten Eindruck bestätigt fühlen. Denn hier ist nichts neu oder innovativ - alles schonmal dagewesen und man wird den Eindruck nicht los,das hier die Gunst der Stunde genutzt werden soll und man auf der Hamsterfell-Welle mitschwimmen will um ebenfalls die Portokasse aufzufüllen. Die musikalische Richtung dürfte somit klar sein: 80-er Heavy Metal dessen bekanntester (aktiver) Vertreter Hammerfall sein dürften.
Aber um die positiven Seiten auch mal zum Zuge kommen zu lassen: diese Jungs (wo is` nur der Promoflyer...) sind genauso gut,schlecht,innovativ,abkup-
fernd oder was auch immer wie Hammerfall,deren Fans hier bedenkenlos zuschlagen können. Mitgröhlparts,langsamere Stücke und flotte Stampfer lassen
alle Kuttenträger in Erinnerungen schwelgen, das (bereits spärliche ???) Haupt-
haar darf munter geschüttelt werden - und früher war die Musik eh besser und Heavy Metal noch nicht von neumodischem Blödsinn verseucht.
Mehr ist nicht zu sagen - Hammerfall-Fans können wie gesagt zuschlagen,wenn sie auch nichts wirklich neues erhalten,True Metal-Hasser sollten es beim Blick auf das Cover belassen.
Eine CD für`s Auto,denn diese Musik eignet sich bestens dazu durch die Gegend zu brettern - oder um mit Kumpels und einem Bierchen `nen gemütlichen Abend zu verbringen oder sie auf der Fahrt nach Wacken zu hören...






Dieser Artikel stammt von der Webseite PlanetHeavyMetal
http://www.planetheavymetal.de

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.planetheavymetal.de/load.php?name=News&file=article&sid=458


Drucken Drucken

Das Impressum finden Sie hier
http://www.planetheavymetal.de/load.php?name=Impressum