Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Zerogod - Microcosmic Chaos

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 12 Juni 2012 19:26:48 von madrebel

zerogod.bmp

Zerogod  - Microcosmic Chaos

1. Microcosmic Chaos    
2. Schon HeimGEZahlt? 
3. Dead Man Switch 
4. Honga III   
5. Glory Denied   
6. The Will to Disobey  
7. Painfood   
8. AlieNation  
9.  Breeding the Greeding  
10.  Galgenhügel  
11.  And It Came Worse 

TWS / Source Of Deluge

Florian Höh - Vocals
Thilo Haas - Guitars
David Rothhaar - Drums
Jens Topin - Guitars
Martin Bettler – Bass

Schon lange keine Unbekannten mehr sind Zerogod aus dem pfälzischen Pirmasens, die schon seit dem Jahr 2000 in der Szene ihr Unwesen treiben. Anfänglich eine Coverband, hat man sich rasch auf eigene Ideen besonnen und spielt seit einer langen Zeit schon sehr guten Todesblei der alten Schule. Und der macht so richtig Spaß. Es erinnert teils übrigens an so manche bekanntere Truppe aus der Szene, aber Namedropping möchte ich hier mal vermeiden.
Und so prügeln sich die Jungs durch elf durchaus überzeugende Nackenbrecher, die richtig fett abgehen und dabei Lust auf mehr machen. Das einzige Manko allerdings ist die komplett stumpfe und drucklose Produktion. Da hätte definitiv mehr kommen müssen. Nichtsdestotrotz haben die Pfälzer ein überzeugendes Album abgeliefert. Respekt.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!