Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 3


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Xclaym - Premium Asskicking Speedrock

Veröffentlicht am Dienstag 15 November 2011 19:28:42 von madrebel

xclaym.jpg

Xclaym - Premium Asskicking Speedrock

1. What I Want
2. Attention
3. Rock’n'roll Radio
4. Lonesome Days
5. Save Me
6. Ink and Blood
7. No Go
8. Drunk and Horny
9. One Two
10. Spring
11. Ride the Bullet
12. I Don’t Care

Fastball Music

Billy Cocaine  Vocals & Guitar
Sverige van der Storm - Guitar
Fallout George - Bass
Jim 'The Weasel' Wødz – Drums

Richtig fetter Kick-Ass Rock´n´Roll kommt heutzutage nicht nur aus Schweden, nein auch woanders haben immer mehr Leute Bock, so geiles Zeugs zu spielen.
So auch hier die Jungs von „Xclaym“ aus Ingolstadt, die den Bajuwaren mal zeigen, wo der rockende Hammer hängt. Und auch wenn der Plattentitel reichlich großkotzig daherkommt, trifft es den Nagel auf den Kopf. Hier wird nämlich in einer halben Stunde vom feinsten auf die Kauleiste gebügelt und das mit wachsender Freude.
Und bei den Songs kann man echt nichts falsch machen. Die Stücke treten so richtig Arsch und dürften dem geneigten Rock´n`Roller echt den Kitt aus der Brille treten.
Geile Platte, auf jeden Fall.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!