Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 2


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Powermetal

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Wolfhead - Wolfhead

Veröffentlicht am Mittwoch 27 April 2011 19:31:48 von madrebel

wolfhead___wolfhead.jpg

Wolfhead - Wolfhead

1.Journey By The Shaman's Hand
2.Cul De Sac
3.Sons Of Asgard
4.Doomed Faith
5.Wolfhead
6.Wish You Were Here

Doomentia Records

Aus Spanien kommen „Wolfhead“, die hier mit ihrem ersten selbstbetiteltem Album um die Ecke kommen. Und das Songmaterial der Iberer kann sich echt hören lassen. Irgendwo in der Schnittmenge zwischen alten „Candlemass“, einem Schuss „Motörhead“ und etwas „Black Sabbath“ wird sich hier bewegt und das mit einer völlig coolen Lässigkeit.
Schon die erste Nummer geht so richtig schon ab und bietet Hardrock vom feinsten. Das locker flockige „Cul de Sac“ kommt dann so richtig rotzig aus den Boxen und „Sons of Asgard“ ist ein ellenlanges Doommonster vom feinsten.
Doch auch der Rest ist wirklich vom allerfeinsten. Stonerrockelemente bei „Doomed Faith“, und richtig abgerockt wird dann nochmal beim Titelsong.
Mut beweisen die Jungs bei „Wish you Were here“, einem Song wo schon viele dran gescheitert sind. Aber die Spanier packen diese Hürde problemlos und es ist wahrlich nicht simpel, „Pink Floyd“ zu covern.
Alles in allem ein echt geiles Album und es ist zu erwarten, dass von den Jungs noch zu hören sein wird.

 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!