Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Powermetal

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Warfield Within - Inner Bomb Exploding

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 26 April 2010 17:32:07 von madrebel

warfield.jpg

Warfield Within – Inner Bomb Exploding

1. New Blood
2. Tortured Souls
3. Scapegoat
4. Warfield Within
5 - Pride Of Creation
6. My Own Worst Enemy
7. Cynic Hell Reality
8. A Future Dark
9. War Of Attrition
10. Dialog With God

Yonah Records

Sebastian - Vocals
Christian - Guitar
Spas - Guitar
Thomas - Bass
Simon – Drums

Ein vollkommen geiles Albendebüt bietet uns der ostholländische Fünfer „Warfield Within“, die schon seit 2005 zusammen Musik machen. Die Jungs haben übrigens schon ein 5-Track Demo unter die Leute gebracht, welches definitiv schon sehr geil war. Vier der Demosongs hat man übrigens nochmal neu aufgenommen, was den Stücken noch mehr Härte verleiht. Was als erstes auffällt, ist die endgeile und druckvolle Produktion, die wirklich den Putz von den Wänden bröseln lässt. Dann das richtig geile Organ von Frontgrunzer Sebastian. Der growlt, keift und kreischt sich einen zusammen, einfach herrlich. Genau so muss das klingen. Die Fraktion an den Instrumenten macht ebenfalls einen verdammt fetten Job und da passt einfach alles wie aus einem Guss gefertigt, klingt aber dabei dennoch rotzig, räudig und ehrlich überzeugend. Die Blastbeats der Schießbude wirken wie eine Dampfwalze, die Gitarrenläufe sind einfach Killer und das ganze zusammen klingt einfach nur noch extrem geil.
Textlich geht das ganze in eher negative Richtungen. Pessimismus, innere Konflikte, Hass. Das ganze Paket also.
Und das ganze ist echt klasse umgesetzt. Also, ganz ehrlich, was der Fünferhaufen da als Debüt eingeholzt hat verdient echt Respekt. Echt eine Superscheibe.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!