Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

Wacken 2006: Wacken 2009 Vorbericht !!!

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 29 Mai 2009 09:10:09 von madrebel
phpnuke.gif


Nun geht das mittlerweile seit Weihnachten ausverkaufte Wacken Open Air im Jahre 2009 in die nunmehr zwanzigste Runde. Und auch dieses Jahr hat man sich bandtechnisch wieder einmal alles andere als lumpen lassen. So hat man ein Line-Up zusammengestellt, welches abwechslungsreicher kaum sein kann.
So kann man sich auf den endgültigen Abschiedsgig von "Running Wild" freuen, wo man im Moment noch die Setlist wählen kann. Auch das ehemalige Mastermind der "Böhsen Onkelz" ist unter dem Namen "Der W." am Start. Dazu kommen natürlich immer wieder gerne gesehene alte Bekannte, wie z.b. "Saxon", "Motörhead", "In Extremo", "Amon Amarth","Doro" oder auch "Subway to Sally". Sehr freuen kann man sich auch auf den Auftritt von "Heaven & Hell", die am Donnerstag die "Night to Remember" headlinen werden. Doch man hat auch mit "Bullet for my Valentine","In Flames", "Machine Head", "In Flames" und den Shooting-Stars "Callejon" einiges dabei, welches den Besucher mal wieder die Läuse aus der Matte schießen wird.
Mit "Gwar" dürfte auch eine Band dabei sein, die vor allem showtechnisch für große Begeisterung sorgen wird. Dazu kommen unzählige kleine Bands, die sicherlich auch für viel Spaß sorgen dürften.
Dazu kommt ein sehr interessantes Rahmenprogramm. Wikingerschaukämpfe, Mittelaltermarkt, der immer wieder gern besuchte Metalmarkt, mit sehr vielen Ständen. Und man hat mit dem Bullhead City Wrestling auch noch eine amtliche Showsportveranstaltung am Start. Also, alles in allem hat sich die Wackenorga wieder nicht lumpen lassen, es dem geneigten Besucher nicht langweilig werden zu lassen.
Wenn jetzt auch noch das Wetter stimmt, wird der zwanzigsten Auflage des weltgrößten Metalfestivals nichts im Wege stehen.
Also. See you there, Rain or Shine !!!

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!