Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Vorkreist - Sublimation XXIX A

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Sonntag 02 Juli 2006 15:13:33 von madrebel
Vor drei Jahren flatterte mir eine Promo in den Kasten, die trotz einer sehr dumpfen Produktion viel Potential erwarten ließ.










Vorkreist - Sublimation XXIX A


01. Great Order of sterile Lunacy
02. Sublimation XXIX A
03. Mystical Hierarchy of Perdition
04. Thy Death Divine
05. Sodogma
06. TortureKult
07. Void of Grace
08. VKT Konklave
09. Ecstatic in Repulsion


Xtreem Music


Sohr-Kasm – Vocals
Silmaeth – Guitars
LSK – Bass
Aseal – Drums


Nun ist „Sublimation XXIX A” das zweite Album der vier Franzosen erschienen, welches eine durchaus beeindruckende Fortentwicklung der Band zeigt. Klassischer Black Metal, mit heftigsten Death Metal Einflüssen, der einfach nur derbe knallt. Eine zwar nicht unbedingt berauschende Produktion, die allerdings, und vielleicht deswegen so gut, einfach nur dreckig und räudig daherkommt. Ein Fronter mit einer übelst Hasserfüllten Stimme und dazu noch einfach geil abgehende Songs. Was will der Schwarzmantel mehr?
Besonders der Schlusssong „Ecstatic in Repulsion“ beinhaltet viel Abwechslung und entwickelt sich zeitweise zu einem echten Hassbatzen.
Allerdings ist die Scheibe nicht gerade die Neuerfindung des Rades. Trotzdem, das Teil macht derben Spaß und da geht für die Zukunft noch einiges mehr. Warten wir es mal ab.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!