Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Vanderbuyst - In Dutch

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 24 November 2011 17:54:26 von madrebel

vanderbusytdutch.bmp

Vanderbuyst - In Dutch

01. Black And Blue
02. Into The Fire
03. Anarchistic Storm
04. String Of Beads
05. Leaving The Living
06. Reap The Fields
07. KGB
08. Where's That Devil

Van Records

Jochen Jonkman - Vocals, Bass
Willem Verbuyst - Guitar
Barry van Esbroek - Drums

Nur gerade mal ein Jahr ist es her, dass das niederländische Trio mit ihrem selbstbetiteltem Debüt für massig Furore in der Szene sorgte. Kam der Retrohardrocksound doch gerade richtig.
Dazu hat sich das Trio auch live einen sehr guten Namen gemacht, spielte man doch auf einer Menge Festivals und auch die Clubtouren wurden allesamt sehr hochgelobt.
Nun gibt es den Nachfolger und dieser lässt nur einen Schluß zu. Die Jungs haben ihr Niveau gehalten, haben sich zwar kaum einen Deut verändert, aber spielen mit soviel Leidenschaft, dass einem das Herz aufgeht.
Und das Album hat echt einige geile Stücke zu bieten. Ob es das rockige „KGB“, das fett groovende „String of the Beads“, oder die genial versoffene dreckige Ballade „Where´s that Devil“ sind.
Die Jungs haben mit ihrem Zweitwerk ein richtig fettes Stück 80´s Hardrock eingeschmiedet, welches einfach nur richtig viel Spaß macht.
Ganz, ganz tolles Album.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!