Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Vader - Revelations

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 25 Dezember 2002 00:00:00 von madrebel
Die neue CD der polnischen Stahlschmiede weißt einige Neuerungen auf.








Vader - Revelations

Die neue CD der polnischen Stahlschmiede weißt einige Neuerungen auf. Mit dem neuen Basser Simon, der Schambo ablöste und gedrosselter Geschwindigkeit bei einigen Liedern, wird auf der neuen Scheibe nicht mehr permanent durchgebolzt wie auf dem Vorgänger Litany, sondern auch mal teilweise etwas rockiger zu werke gegangen, was ihnen aber auch gut zu Gesicht steht.Bei "Torch of war" & "Revelation of Black Moses" kommt zum ersten mal dezenter Keyboardeinsatz zum tragen das Ureck von der Band Lux Occulta bedient. Auch am Gesamtsound wurde gearbeitet, den die Scheibe klingt im ganzen natürlicher als sein Vorgänger, der doch etwas übertrieben mächtig aus den Boxen donnerte. Die CD dürfte Fans der Band zwar überraschen, aber nicht enttäuschen und neue Fans dazugewinnen, denen die letzten Scheiben zu schnell waren

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!