Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 3
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: V. A. - Freddy vs. Jason (The Original Motion Picture Soundtrack)

Veröffentlicht am Sonntag 10 August 2003 11:23:12 von Zombie_Gecko
Ich bin zwar nur mittelprächtig auf den Film gespannt, aber Freunde neuerer Sounds sind mit dem 20-Tracker bestens bedient.







01. ILL NINO - How Can I Live *
02. KILLSWITCH ENGAGE - When Darkness Falls *
03. SPINESHANK - Beginning To The End
04. MUSHROOMHEAD - Sun Doesn`t Rise *
05. HATEBREED - Condemned Until Rebirth
06. SLIPKNOT - Snap (`97 Demo) *
07. CHIMAIRA - Army Of Me
08. FROM AUTUMN TO ASHES - The After Dinner Payback *
09. SEVENDUST - Leech *
10. POWERMAN 5000 - Bombshell
11. MURDERDOLL - Welcome To The Strange *
12. SEETHER - Out Of My Way *
13. STONE SOUR - Inside The Cynic
14. DEVILDRIVER - Swinging The Dead *
15. SEPULTURA with MIKE PATTON - The Waste
16. THE BLANK THEORY - Middle Of Nowhere *
17. NOTHINGFACE - Ether
18. IN FLAMES - Trigger
19. LAMB OF GOD - 11th Hour
20. TYPE O NEGATIVE - (We Were) Electrocute

* = previously unreleased

(76:09 min)


2003 Roadrunner Records (www.roadrunnerrecords.de)


Ich habe zwar keine Ahnung, was die hier vertretenen Songs mit dem Film zu tun haben, denn da mögen ja viele Gefühle aufkommen, aber bestimmt keine Gänsehaut! Gut, bei konservativen Treumetallern schon – denn „Freddy vs. Jason“ beinhaltet auschließlich Stücke, die sehr deutlich auf die Zielgruppe der MTViva-Kids, die auf härtere Klänge stehen, zugeschnitten ist. Als relativer Fachdepp in der Richtung (da könnten wir noch jemanden gebrauchen…) fallen mir da spontan nur Linkin Park als grobe Marschrichtung ein. Ausnahmen bilden da lediglich Type O Negative, In Flames und Sepultura. Über den Beitrag letztgenannter bette ich den Mantel des Schweigens als alter Sepultura-Fan, und TON sind mit dem (in meinen Augen) schlechtesten Song der aktuellen Langrille vertreten. Der Rest lebt vom momentan angesagten Mix aus heftigen Riffs und ruhigen Parts mit cleanem Gesang. Ist wie gesagt überhaupt nicht gruselig, macht aber beim Autofahren richtig Spaß, wenngleich der Verdacht auch entsteht, dass hier das Album einer abwechslungsreichen, zukunftsträchtigen Combo vorliegt! Anders ausgedrückt: es ist erschreckend, wie sehr sich die Bands ähneln! Das lässt für die Zukunft nichts gutes ahnen, aber jeder Hype wird eben gnadenlos ausgeschlachtet…
Wer sich allerdings mit dieser Spielart des New Rock / Crossovers (komm mir bloß keiner mit New Metal!!!) anfreunden kann, der ist mit diesem Soundtrack bestens bedient! Komplett-Ausfälle vermisst man außer bei Sepultura (feat. Mike Patton) zum Glück nahezu komplett, und Songs wie Killswitch Engage`s „When Darkness Falls“ oder auch das mit einer hypnotischen Hitmelodie gesegnete „Beginning Of The End“ von Spineshank, das ebenfalls hitverdächtige „Bombshell“ von Powerman 5000 oder auch das – eher für Leute mit Hang zu Old-School-Thrash – sehr Slayer-lastige „11th Hour“ von Lamb Of God, bei dem Devin Townsend an den Reglern saß, machen jede Menge Spaß. Ebenfalls witzig sind die Devilsdriver mit „Swinging The Dead“ (sehr coole Nummer) und der Mitgröhlsong „Welcome To The Strange“ von den Murderdolls.
Schmankerl bei „Freddy vs. Jason“: immerhin 50% der Songs sind bisher unveröffentlicht. Also wer sich einen Überblick über diverse aktuelle Bands machen will, der liegt mit diesem Soundtrack sicher richtig. Wer mit modernem Rock nicht kann, wird auch hiermit kaum warm werden!


Und den Opener von ILL NINO, „How Can I Live“, der zugleich auch auf dem kommenden Album zu finden sein wird, könnt ihr euch auf www.roadrunnerrecords.de als free MP3 holen – also ran an den Speck…

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!