Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Torture Killers - Sewers

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 03 März 2009 19:26:27 von madrebel
Torture Killer – Sewers

 1. Crypts
2. I Bathe In Their Blood
3. The Art of Impalement
4. By Their Corpse
5. Coffins
6. Rats Can Sense the Murder
7. Scourging At the Pillar
8. Sewers

Dynamic Arts/Soulfood

Laine - Guitars Torniainen
Bass Sallinen – Vocals
Latvala – Drums
Karppinen – Guitars

Finnland. Das Land der Wälder, der Trolle, der Elche und der Feen. Aber auch das Land zahlreicher Metalbands, die fast durch die Bank durchgehende Topqualität liefern. Eine davon sind „Torture Killer“, die mit „Sewers“ ihr nunmehr drittes Album unter die todesbleiliebende Bangerschaft bringen.
Und diese wird hier definitiv eine neue Liebschaft in ihr Herz schließen. Denn in klassischer an „SFU“, „Obituary“ und Co. erinnernden Manier knüppelt sich das Finnenquartett zwar stumpf, aber mit viel Herzblut durch acht Nummern. Wovon ganz besonders „Crypts“, „The Art of Impalement“ und auch „Rats can Sense the Murder“ den geneigten Death Metaller ansprechen dürften.
Zwar spielen die Finnen nicht wirklich was neues, aber die Scheibe rockt. Das mag sich zwar profan anhören, aber das reicht hier völlig aus, um Gefallen an diesem Album zu finden.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!