Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Thornium - Dominions of the Eclipse

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 12 Dezember 2011 19:14:07 von madrebel

thornium.bmp

Thornium - Dominions of the Eclipse

01. The Desert Land of Blackness
02. Emperor of The Carpathians
03. De Som Pesten Dräpte
04. Dominions of the Eclipse
05. Det Svarta Riket
06. Enslaved By The Witches Eyes
07. Helvetespsalm
08. Slottet I Skuggornas Mörker
09. Förmörkelsens Herravälde
10. Remain In Chaos (Bonustrack)
11. Reign Of Terror (Bonustrack)
12. In The Depths Of Northern Darkness (Bonustrack)
13. North Storms Of The Bestial Goatsigh (Bonustrack)
14. Min Vandring Till Mörkrets Furste (Bonustrack)

Soulseller Records

Thyph (Thypheus) – Gesang, Bass
Ulverheim – Gitarre

Und noch eine Neuauflage eines alten Albums, welches schon lange vergessen ist. Thornium heißen die Jungs, die seit 2007 wieder aktiv sind und mit dieser Neuveröffentlichung versuchen, wieder Fuß zu fassen.
Ob es ihnen gelingt, sei mal dahingestellt, aber ein feines Album ist es schon. Dreckig, räudig und schön rumpelig agiert das Duo mit einer liebenswürdigen Kauzigkeit. Denn 50 Minuten nahezu ohne Pause stumpf durchzuholzen schafft echt nicht jeder. Dazu gibt es zwei neue Nummern und als Bonus ein altes Demo von 1993, welches soundmäßig eher katastrophal klingt und eher für Sammler und Komplettisten interessant sein dürfte.
Alles in allem ein recht nettes Album.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!