Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: The Day of the Beast - Relentless Demonic Intrusion

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 11 Januar 2012 17:38:05 von madrebel

thedaybeast.bmp


The Day of the Beast - Relentless Demonic Intrusion

1. Relentless Demonic Intrusion 
2. Unknown Kadath 
3. The Cult of the Bloody Tongue 
4. Son of Draconis  
5. The Paralyzed Hand 
6. Static Cesspool  
7. As Steel Sharpens Steel 
8. The Day of the Beast 
9. Torch This Place

Canonical Hours

Steve Harris - Vocals 
Mike Gardner - Guitars
Eric Barlow - Guitars
Justin Shaw - Bass 
Jeremy Bradley - Drums 

Ein klassische Mix aus Death und Thrash ist es, was uns der Fünfer aus Virginia hier bietet. Neun coole Songs, die so richtig schön mit Schmackes auf die Fresse geben und echt Spaß machen. Zwar keine weltbewegende Platte, aber eine, die verdammt viel Gaudi bringt. Und bei Stücken wie „Son of Draconis“ oder „As Steel sharpens Steel“, dürfte so mancher Mattenschwinger ins schwitzen kommen.
Coole Scheibe.
 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!