Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Talisman - Cats and Dogs

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Sonntag 23 November 2003 18:43:24 von madrebel
Talisman sind eine von den Bands, an der sich die Geister scheiden werden. Die einen werden sagen, hey, geiler Hardrock, die anderen, bleib mir weg mit dem Dreck. Nun, die Wahrheit liegt meistens in der Mitte und so ist es auch bei "Cats and Dogs".








Talisman - Cats and Dogs


Skin On Skin
Break It Down
In Make Believe
Love Will Come Again
Outta My Way
Friends To Stranger
Sorry
Trapped
M.O.M
Wherever, Whenever, Whatever
Lost In The Wasteland
Hell In Paradise

Jeff Scott Soto Vocals
Frederik Akesson Guitars
Marcel Jacob Bass
Jamie Borger Drums

Frontiers Records


Talisman sind eine von den Bands, an der sich die Geister scheiden werden. Die einen werden sagen, hey, geiler Hardrock, die anderen, bleib mir weg mit dem Dreck. Nun, die Wahrheit liegt meistens in der Mitte und so ist es auch bei "Cats and Dogs". Ein nettes Hardrockscheibchen mit "Jeff Scott Soto", früher Sänger bei "Rising Force" oder auch "Axel Rudi Pell" und "Yngwie Malmsteen". Der Gesang ist deshalb auch wirklich ordentlich, aber das war es auch schon. Die Scheibe rotiert uninspiriert durch den Player, kein Song bleibt hängen und der geneigte Hörer fragt sich: "War da was ?"
Im großen und ganzen kann man der Scheibe nur folgendes Urteil geben: Gepflegte Langeweile. Nur für Fans.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!