Zur Meinung von Amazon

Konzert Review: TV Smith - Mimmis - Planlos - Kind im Magen / 23.12.2007 Düsseldorf ZAKK

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 02 Januar 2008 12:17:50 von madrebel
phpnuke.gif
TV Smith - Mimmis - Planlos - Kind im Magen / 23.12.2007 Düsseldorf ZAKK

Kurz vor Heiligabend sollte es noch mal so richtig laut werden im ZAKK, denn vier Bands, eben u.a. die Mimmis und TV Smith spielten auf, um dem Christkind und Weihnachtsmann vorab richtig einzuheizen.

Nun, der Reigen begann pünktlich mit den Bochumern „Kind im Magen“, die mit nettem poppigem und unspektakulärem Funpunk den Abend eröffneten und sich recht wacker schlugen. Zwar war das, was die Band zeigte nichts besonderes, aber man hatte sichtlich Spaß am Auftritt.

„Planlos“ litten wohl noch an den Nachwehen ihres Weihnachtskonzertes, denn die Jungs wirkten etwas verstrahlt und verkatert, als sie die Bühne betraten. Nichtsdestotrotz legte man trotz oder gerade deswegen einen saucoolen Gig hin, der Laune machte. Die Besucher feierten die Band richtig fett ab und „Planlos“ wirkten dabei einfach souverän. Cooler Auftritt.

„Die Mimmis“ allerdings konnten danach mehr als nur einen drauflegen. Das Publikum wirkte wie ausgewechselt und die Truppe legte einen Gig auf die Bretter, der sich richtig gewaschen hatte. In etwas mehr als einer Stunde rockte man so dermaßen ab, das die Wände wackelten und die Energie, die das Bremer Kultpunkquartett hinlegte, suchte an diesem Abend seinesgleichen. Dazu gab es eine Supersongauswahl, wie „Die Liste“, „Du bist Deutschland“, dem Loblied auf die Fortuna und vieles mehr. Der heimliche Headliner des Abends hinterließ danach viele durchgeschwitzte Besucher und danach konnte eigentlich auch nicht mehr viel kommen.

Nun, dass nach diese, energiereichen Auftritt selbst Punklegende „TV Smith“ nicht mehr viel reißen konnte, war klar. Aber das wollte er gewiss auch nicht. Etwas „besinnlicher“, dennoch nicht energieärmer saß er zusammen mit „Vom“ von den Hosen, spielte ruhig, aber dennoch voller Elan und erzeugte dabei eine tolle Stimmung. Und auch wenn der Gig etwas langatmig wirkte. Die beiden konnten vollends überzeugen und sorgten für die letzten Endes passende Atmosphäre in der Halle.

So ging ein schöner Abend voller Punkrockweisen zu Ende und man konnte getrost der Dinge harren, die dort kommen würden.

Ein lohnenswerter Abend !!!

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!