Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: THIN LIZZY - Still Dangerous - Live At the Tower Theatre Philadelphia 1977

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 06 März 2009 18:22:51 von madrebel

Soldier Of Fortune
Jailbreak
Cowboy Song
Boys Are Back In Town
Dancing In the Moonlight
Masacre
Opium Trail
Don’t Believe a Word
Baby Drives Me Crazy
Me and the Boys

Thin Lizzy Productions/Rough Trade

Phil Lynott – Gesang, Bass
Brian Robertson – Gitarre
Scott Gorham – Gitarre
Brian Downey – Drums

Thin Lizzy sind bis heute eine der bekanntesten und einflußreichsten Bands der Hardrockgeschichte überhaupt. Haben die Iren doch unzähligen Hardrock und Metalbands bis zum heutigen Tage beeinflusst und inspiriert. Nun kommt endlich das langerwartete Livealbum „Still Dangerous – Live At the Tower Theatre Philadelphia 1977”, welches am 20.10.1977 aufgenommen worden ist. Nun, manch einer mag sagen, da gab es doch schon eines. Ja, „Live and Dangerous“ hieß es. Da dieses aber entweder im Studio komplett neu überarbeitet wurde, bzw. einige Songs dort eingespielt wurden, greift der Begriff dort nicht. Nun, aber mit diesem Livescheibchen ist endlich Abhilfe geschaffen. Zehn Stücke werden dem geneigten Fan hier kredenzt, wovon jedes für sich ein Genuss sondergleichen ist. Das wirklich feine ist, an der Scheibe wurde nichts gedreht oder herumgedoktert. Nein, das ganze Album ist roh und unverfälscht und man kann den ganzen Livecharakter echt fühlen.
Ein Highlight jagt das nächste und wer bei Songs wie „Jailbreak“, „The Boys are back in Town“, „Dancing in the Moonlight“ oder „Me and the Boys“ keine Freudentränen in seinen Augen verspürt, ist entweder tot oder gefühlskalt.
„Still Dangerous – Live At the Tower Theatre Philadelphia 1977”  sollte für alte Lizzylunatics, als auch für das jüngere Rockvolk ein Pflichtalbum darstellen und ist hundertprozentig sicher eine Bereicherung für die Plattensammlung.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!