Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: TBC - The Rise

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 29 Oktober 2012 18:11:06 von madrebel

tbc1.jpg

TBC - The Rise

1.The Rise
2.Your Way
3.Gnade
4.Crystal Bride
5.Save Me
6.Lost
7.My Sweet Hell
8.Lake Of Sorrow II
9.Rush Of Antilogy
10.Phönix (Extended Bonustrack)

STF Records

Natascha - Gesang, Gitarre, Flöte
Steve -  Gesang, Keyboard, Gitarre, Irish Whistle
Rul -  Gitarre, Gesang
Kale -  Bass, Gesang
Roach -  Schlagzeug

Aus Österreich kommen TBC, die hier mit The Rise ihr zweites Album am Start haben. Nun, der Fünfer spielt lupenreinen Gothic Metal, der eindeutig von den späten Neunzigern und den frühen Nullerjahren beeinflusst ist. Und die Anleihen bei Bands wie Nightwish, Within Temptation oder auch Unheilig sind unüberhörbar. Leider ist das ganze so dermaßen nach dem Baukastenprinzip zusammengeschustert, dass so ziemlich jeder Song vorhersehbar ist, es quasi nichts neues zu hören gibt und das ganze dabei auch noch schnarchlangweilig klingt. Und daran ändert auch die durchaus gute Sängerin nichts. Ein völlig unterdurchschnittliches Album, welches man ganz fix vergessen sollte.
 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!