Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Sulphur - Thorns in Existence

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 14 Juni 2010 18:13:32 von madrebel

Sulphur.jpg

Sulphur – Thorns in Existence

01. Revelation
02. True Father Of Lies
03. The Purifying Flame
04. Hunting Sickening Seas
05. Luna Noctiluca
06. Into Nothingness
07. Invented Visions Of Eternal Salvation
08. Ravner Beiter I Banesår
09. Throne Of Illusion
10. A Crimson Line

Dark Essence

Thomas Skinlo Høyven - Vocals
Øyvind Madsen – Gitarre, Keyboards, Programming
Eivind Huse - Guitar
Vegard Hovland - Bass
Erik – Drums

Sulphur aus Norwegen sind noch eine relativ frische Band aus Norwegen. Gibt es sie doch erst seit ca. 10 Jahren und hat bis dato nur durch ein paar Demos und einem Album auf sich aufmerksam gemacht. Und wie sollte es anders sein? Sie spielen Black Metal. Okay, es gibt natürlich auch eine Menge anderer Metalstile dort, aber eben diese ist ja durchaus die dominanteste.
Und als Hörer kann man nur sagen, das hier ein recht abwechslungsreiches, düsteres und interessantes Album aufgenommen wurde. Vieles ist zwar gewöhnungsbedürftig, wie beispielsweise die recht schrägen Pianoklänge. Aber das gehört hier irgendwie dazu. Und es ist schwer, mit der Platte warm zu werden. Dennoch, der Fünfer hat Potential. Und es wäre empfehlenswert, sich mal „True Father of Lies“, oder auch „Luna Noctiluca“ anzuhören. Durchaus geile Songs.
Also, reinhören ist angesagt.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!