Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Subterfuge Carver - Deathcore

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 29 Januar 2008 17:44:46 von madrebel
Subterfuge Carver - Deathcore

1.Equals
2.Ruined
3.
4.O.Y.K.
5.Pressed
6.Died
7.
8. P**** Gunner
9.Killing Glances
10.Prelude to War
11.One Bullet Will Do
12.Devils Don´t Bleed

Supreme Chaos Records


Alex Wiedhölzl (Vocals)
Arthur Wall (Guitar)
Bertram Oeler (Bass)
Thomas Neuberger (Drums)

Nur ein knappes Jahr nach ihrem beeindruckendem 3-Track Demo, konnten die Schwaben mit dem ungewöhnlichen Namen den verdienten Deal an Land ziehen. Nun bringt man mit „Deathcore“ das erste Album auf den Markt und vom ersten Ton kann man sagen, dass der Vierer völlig zu Recht einen Deal hat. Man ist hart, tritt voll auf die 12, wirkt dabei aber nicht eintönig und eindimensional, sondern schafft Abwechslung in die Stücke, die dem Gesamteindruck einfach nur gut tun. Hier spielen keine Haudraufrumpler, sondern Leute, die es wirklich schaffen, hart und brutal zu klingen, ohne dabei platt und stumpf zu sein.
Dazu hat man ein schönes Händchen für passende Melodien, welche auch mal ruhig und bedächtig daherkommen und man so in dem Genre nicht so häufig findet.
„Deathcore“ ist ein Album einer Band, von der man gewiss noch öfters etwas hören wird.
Da geht auf jeden Fall einiges. Geiles Album !!!

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!