Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 4


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Stillbirth - Endgame is near

Veröffentlicht am Dienstag 23 August 2011 17:43:14 von madrebel

stillbirth.jpg

Stillbirth - Endgame is near

1. Intro
2. Brootal Party
3. Human Parasite
4. Halb Vier ist Anstoss
5. Endgame is near
6. Addicted to Abortion
7. 44%
8. Ride the Tsunami
9. Beating Pacifists
10. Another Talkshow Brawl
11. Viva La Pipe
12. Payday
13. Nameless

Deafground Records

Lukas Swiazny – Vocals, Guitar
Dominik „Pumpa“ König – Bass, Vocals
Matthias Scholz – Vocals
Jan Wiedemann – Guitar
Andree Kress – Drums

Junge, Junge ist das ein derb geiles Brett, was uns die 5 Krawallrabauken aus Hagen da vor die Füße rotzen. Derb geiler und fett nach vorn abgehender Grindcore, der kaum Wünsche offenlässt.
Brutal, roh, angepisst bis in das letzte Mark und dazu einfach nur geil gespielt. Die Jungs scheinen in jeder Hinsicht so richtig die Schnauze voll zu haben und das lässt sich in jedem der 12 Songs hören.
Alleine schon Songs vom Schlage „Human Parasite“, „ Addicted to Abortion“ und „Ride the Tsunami“ sind so richtige Kracher.
Das neue Album der Sauerländer ist definitiv Pflicht für jeden Grinder und sollte für schlappe 10€ bei den Jungs zu haben sein.

 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!