Zur Meinung von Amazon

Konzert Review: Spittin Vicars - The Vageenas / 13.01.2005 / Mülheim Starclub

Veröffentlicht am Donnerstag 19 Januar 2006 19:56:53 von madrebel
phpnuke.gifNachdem das Ratinger Lux für Punkkonzerte geschlossen wurde, hielt das Schifferhaus in Mülheim ersatzweise für das heutige Konzert her.










Spittin Vicars - The Vageenas / 13.01.2005 / Mülheim Starclub


120 zahlende Gäste kamen dann heute in das Schifferhaus und erlebten ein endgeiles Konzert.
Der Gig begann dann mit der Ruhrpottcombo „The Vageenas“. Cooler krachiger,teilweise allerdings auch monotoner Krawallpunkrock mit einer sehr agilen und cool brüllenden Fronterin.Die Truppe machte allerdings gute Stimmung bei einigen und einige ließen sich sogar zum Pogo animieren. Nach 40 Minuten und einer Zugabe war dann allerdings auch schon alles vorbei.

Nach einer kurzen Umbaupause stiegen dann die „Spittin Vicars“ auf die Bühne und rockten sich in mehr als 70 Minuten durch einen richtig coolen Gig. Der geile Siebenundsiebziger Punkrock knallte auch an allen Ecken und Enden. Fronter John Codger gab dann auch alles. Wenn man dann auch noch Nummern wie „Oddball“ oder „We dont like you“ spielt,kann man nur gewinnen. Das Konzert verging dann auch wie im Fluge und nach zwei Zugaben war es dann leider auch schon wieder vorbei. Cooler Gig und auch die wegen „Vom Richie“ anwesenden Hosengroupies schienen Gefallen an dem Gig zu finden. Der bekloppte in der Umbaupause, der meinte „Bis zum bitteren Ende“ singen zu müssen, wurde allerdings zurecht mit einem lautstarken Schnauze vom Mikro vertrieben.
Alles in allem ein guter Gig und ein Eintrittspreis von 6€ und Shirtpreise von 10€ waren dann auch sehr fair.
So hat man es gerne.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!