Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Smeer - Loud and Clear

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Sonntag 11 Juli 2004 21:39:14 von maximillian_graves
SMEER kommen aus Kanada und klingen mal ein wenig nach Nickelback bzw. erinnern dank ihrem Sänger Ryan Leclair auch gerne mal an SOUNDGARDEN oder Metallica.











Trackliste:
1. What Else Can I Do
2. Digging
3. Mother
4. Your Time
5. Condemned
6. Flying Blind
7. Creepy
8. Disease
9. Afraid
10. My World
11. Seed

Erschienen 2004 bei Lion Records

Line-Up:
Ryan Leclair - vocals
Niall Mellors - drums
Deny Boucher - guitar
Bryan Cote - bass

In der Einleitung erwähnte ich bereits das Smeer nach Bands wie Soundgarden, Nickelback (Ok, Smeer sind schon etwas härter) klingen und man schämt sich auch nicht genügend "Yeahs" von Metallica zu klauen und dem neuen Saubermann Buschtrommelmucken Trend der einstigen Helden hinterher zu laufen.
Eigentlich ist die Marschrichtung von Smeer damit schon beschrieben und man müsste eigentlich nicht wirklich noch mehr Worte über die nicht wirklich überraschende Mucke des Vierers verlieren. Der Vollständigkeit halber, werde ich euch aber noch ein paar Songs mit auf den Weg geben.
Mit dem Opener "What Else Can I Do" machten die Jungs noch einen wuchtigen und gelungenen Anfang auf ihrer Scheibe, doch schon mit "Mother" wurde klar das hier ohne Ende altes Zeug von Soundgarden/Alice in Chains verbraten wird und die Eigenständigkeit der Newcomer in meinen Ohren einfach viel zu kurz kommt. Nach dem ich dann auch noch übelste Parallelen zu neuen Metallica Stücken in der Musik von Smeer über mich ergehen lassen musste, man höre einfach mal "Your Time" oder "Condemned", kann ich den Hype um diese Band einfach nicht mehr verstehen, es gab schon so viele Bands, die genau so klingen, da brauche ich nicht noch eine von dieser Sorte.

Eine Band unter tausenden, die anderen Bands mit ihrer Musik hinter laufen. Nur Fans moderner Metallica Scheiben oder aber interessiert sind an der Mischung aus Grunge/Metal können mal reinhören.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!