Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

PHM Newz: Slayer enthüllen Cover

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 17 September 2009 18:58:15 von madrebel
phpnuke.gifDie Ur-Thrasher von SLAYER haben heute ihr Artwork zum kommenden Album, "World Painted Blood", vorgestellt. Das Ganze wird in vier verschiedenen Versionen auf den Markt kommen und jede der vier CDs beinhaltet einen Teil einer Weltkarte, der durch menschliche Knochen und Schädelstücke dargestellt wird. Dabei sind die knochigen Gebeine angeordnet wie die Kontonente unseres Planeten. Als Effekt dient allen CDs ein Inlay, das vor das eigentliche Cover gelegt wird. Dies ist eine blutrote, halbtransparente Folie. Alle Cover der vier Versionen zusammengelegt, ergeben unsere Weltkarte, die hier zu sehen ist:
Neben den vier Versionen der regulären CD wird natürlich auch eine Special Edition im Double-Digi erscheinen. Die so genannte "World Painted Blood Deluxe Edition" wird ein eigenes Layout erhalten, das alle vier Welt-Parts enthalten wird. Außerdem ist das Digipack gehüllt in besagte, halbtransparente Plastikfolie, die hier als Schuber fungiert. Diese Edition wird neben dem Album außerdem die "Playing With Dolls"-DVD enthalten, eine 20-minütige Grafiknovelle, die mit der Musik des Albums unterlegt ist. Außerdem gibt es einen Non-Album-Track sowie ein erweitertes Booklet obendrein.

Hier nun die Bilder:









Drummer Dave Lombardo zum Cover-Artwork:
"Weil uns 'World Painted Blood' so viel beudetet, wollten wir natürlich auch etwas Spezielles für die Verpackung bieten, so dass wir wirklich lange daran arbeiteten und viele coole ideen zusammentrugen. Das hat massig Zeit verschlungen, sogar während unserer Mayhem-Tour über beinahe den gesamten Sommer hinweg, um wirklich das zu bekommen, was wir auch wollten."

"Wir hoffen, dass die Fans dieses Album genauso mögen werden, wie wir es mögen. Die Aufnahmen dazu waren definitiv das Größte, was wir als Band erlebt haben. Wir haben so eng zusammengearbeitet, wie noch bei keinem anderen Album zuvor. Eines Jeden Ideen wurden angehört und überdacht und gerade diese Kammeradschaft hört man einfach auf dem neuen Album."


Wer nun noch einmal die beiden bisher vorgestellten Songs des neuen Brechers hören möchte, schaut sich die beiden folgenden Videos an:



[Quelle: Blabbermouth]


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!