Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Silentrain - Wrong Way to salvation

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 10 Oktober 2008 20:08:40 von madrebel

Silentrain - Wrong Way to Salvation

Until you Break
No More
Fear of the Unknown
Broken
Ride with the Devil
Eternity
Sick of…
Wrong way to Salvation
Slayer
With Pain and Sorrow
The Road of Destiny

Drakkar

Bass - Pirkka Maksimainen
Gesang, Gitarre - Marko Kämäräinen
Gitarre - Juha Lethinen
Schlagzeug - Aki Karhu

Schon seit nahezu 10 Jahren sind die Finnen „Silentrain“ schon aktiv und spielen seitdem Power Metal der netten Art. Nun, das ist an und für sich nichts Schlimmes und auch hier macht das Quartett einen sehr guten Job. Das war es allerdings auch schon. Den was einen erwartet ist Power Metal von der Stange. Hier eine Keyboardeinlage, da ein Frauenträllern, hier ein paar nett gespielte Riffs. Zwischenzeitlich mal Gesang, der zwischen melodiös und kräftig hin und her springt. Die Songs wirken wie nach Baukasten zusammengesetzt. Da ein flotter Banger, da eine romantische Ballade und dazu noch ein bisschen was progressives und fertig ist die Platte. Das ganze ist dabei einfach vorhersehbar, wirkt wie tausend Mal gehört und hat praktisch null eigene Identität. Handwerklich zwar gut gemacht, aber völlig austauschbar. Braucht man nicht wirklich.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!