Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Sideburn - The Newborn Sun

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 30 Mai 2007 18:11:16 von madrebel
Sideburn - The Newborn Sun

1.    I Am a King
2.    Sweet Wine
3.    Top of the World
4.    When the Day Dies
5.    A Piece Of Shade
6.    Soulville
7.    Farmer Joe
8.    Another Day in the Blue
9.    The Sun Will Love You
10.    Riding the Rainbow


Buzzville / Suburban / Soulfood

Morgan Zocek -Lead guitar, backing vocals
Jani Kataja -Lead vocals, bass, guitar
Martin Karlsson -Bass, backing vocals, Hammond, guitar
Fredrik Broqvist -Drums, percussion, backing vocals

Yeah, ist das geil. Pack den Tequila aus, drehe die Anlage auf, dreh dir einen Joint und hab eine verdammt gute Zeit. Sechsundsechzig Minuten geilester Seventies Rock, der an alte Helden wie Deep Purple, Uriah Heep und Co. erinnert und dazu moderne Einflüsse wie Kyuss nicht verleugnen kann. Man, das Ding ist einfach geil. Da hast du Kuhglocken, Hammondorgeln, einen cool wummernden Bass, einen geilen und fähigen Fronter und dazu elendig lange Songs, die einfach nur rocken und hungrig nach mehr machen.
Jeder Song ein Treffer, jede Sekunde ein Burner vor dem Herrn.
Das nenne ich Rock, das hat Eier, So muss das klingen. Das sind keine ausgewhimpten Luschen, das sind Leute, die den alten Rock verstanden haben und ihn mit unglaublicher Leidenschaft spielen.
Völlig lohnenswerte Scheibe.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!