Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Shadows Fall - Retribution

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 11 November 2009 15:36:57 von madrebel
Shadows Fall – Retribution

01. The Path to Imminent Ruin
02. My Demise
03. Still I Rise
04. War
05. King of Nothing
06. The Taste of Fear
07. Embrace Annihilation
08. Picture Perfect
09. A Public Execution
10. Dead And Gone

Spinefarm Records

Brian Fair - Vocals
Matt Bachland - Guitar, Vocals
Jon Donais - Guitar, Vocals
Paul Romanko - Bass
Jason Bittner – Drums

Shadows Fall gehören schon seit einigen Jahren zu den Vorreitern der neueren Schule modernen Metals amerikanischer Prägung. Und die Band, die am Anfang durchaus noch recht ungestüm an ihrer Musik werkelte, hat sich im Laufe der Jahre zu einer wirklich ernstzunehmenden Band entwickelt, was man schon beim Vorgängeralbum abgezeichnet hat. Das ist nun zwei Jahre her, in der Zwischenzeit wurde man vom Roadrunner gedroppt und ist direkt bei Spinefarm gelandet. Nun, der Qualität hat das scheinbar keinerlei Abbruch getan, denn man hat das Niveau, welches sich schon abgezeichnet hat, beibehalten und man bringt mit „Retribution“ das bislang ausgereifteste Werk heraus.
Man präsentiert sich sehr rockig und auch teils sehr mainstreamorientiert wie man beispielsweise bei „Picture Perfect“ und „Dead and Gone“ hören kann. Dies allerdings auf recht hohem und anspruchsvollem Niveau.
„War“, „A Public Execution“, „My Demise“ und “Still I Rise” sind dann allerdings wieder Nummern, die so richtig scheppern. Man sieht, man hat nichts verlernt, sondern eher eine sehr positive Weiterentwicklung vorgenommen, die der Band mehr als nur gut zu Gesicht steht.
„Retribution“ ist auf jeden Fall ein wirklich bockstarkes Hammeralbum geworden und definitiv das bisherige Schaffenshighlight der Springfielder Metalheads.
Fazit:  Ein Album was verdammt viel Spaß macht.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!