Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Scornage - Pure Motorized Instinct

Veröffentlicht am Mittwoch 11 Oktober 2006 16:50:13 von madrebel
Viel Gutes kommt in letzter Zeit aus dem Raum Aachen, genauer aus Alsdorf. Als erstes ein Topfussballer, dem irgendwelche Funktionärsdeppen ein Topspiel versauten und uns den Titel. Nämlich Torsten Frings. Und als zweites natürlich „Scornage“, die so aggressiv klingen, wie eben Herr Frings während seiner Spielsperre.











Scornage - Pure Motorized Instinct


SCARED TO BE PURE MOTORIZED INSTINCT
BLOOD SPLATTERED BANNER
I AM YOUR FEAR
KEEP IT TO YOURSELF
HIGHER
AHEAD OF THE PACK
ABGRUND
SHIP OF FOOLS
THE ANCIENT ONE
THE END OF THE FOOD CHAIN
WHEN THERE IS NO MORE ROOM IN HELL


Remedy Records


Achim “Biber” Sankul – Guitars
Markus – Bass
Guido Grawe – Vocals
Volker “Arry” Rahn – Guitars
Tom Freyer – Drums


Nun, der Fünfer spielt eine Mischung aus Death und Thrash, wovon letzterer sehr Old-School klingt und durchaus seine Anleihen an alten Exodus, Death Angel oder auch Heathen hat. Dabei rocken die Jungs so frisch und frei auf und klingen dabei einfach nur gut.
Fronter Guido Grawe klingt dabei wie eine Mischung aus Mille meets Bay Area Thrash, absolut geil.
Die Songs gehen dabei auch ab wie Zunder. Ob es eine Granate wie „Iam your Fear“, das deutschsprachige „Abgrund“, oder die „Dawn of the Dead“-Huldigung „When there is no more Room in Hell“ nebst Filmdialogausschnitt ist. Man merkt echt, die Burschen haben richtig Eier in der Hose und wollen das auch beweisen.
So gehen die zwölf Nummern alle verdammt in Ordnung und dürften insbesondere bei alten Thrashern die Herzen höher schlagen lassen.
Und wenn die Jungs jetzt dem Torsten Frings auch noch eine CD zukommen lassen, klappt es gewiss mit der Quali und dem EM-Titel.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!