Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Schattenkinder - Weißer Regen

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 04 März 2008 19:02:24 von madrebel
Schattenkinder - Weißer Regen

1.    Dreams Of Yrrndia
2.    Entre Les Murs
3.    Breaks Of Live
4.    Helene
5.    Dark Lovesong
6.    Angels Embrace
7.    On The Shore
8.    Velvet Blue
9.    Traum der Spieluhr
10.    When Most I Wink
11.    Lucy
12.    The Abyss
13.    Wie die Vögel
Curzwheyl

Gesang – Madeleine A.
Gesang - Katharina F.
Geige - Katja S.
Gitarre, Bass - Sven G.
Synthesizer - Reiner J.

Schattenkinder sind eine fünfköpfige Formation aus Sachsen, genauer aus Dresden und bezeichnen ihre Musik als sogenannten Dark Folk bzw. Heavenly Voices. Nun, was man sich darunter vorstellen kann, möge jeder für sich entscheiden.
Als erstes ist zu sagen, dass die Musik sehr ruhig und verträumt daherkommt. Eine Art und Weise, die wunderbar zu der Musik passt. Sind doch ganz besonders die Gesangsparts recht melancholisch und mit einer feinsinnigen Traurigkeit behaftet.
Sprachlich gestaltet sich das ganze recht abwechslungsreich, so singt man entweder auf Deutsch, Englisch oder französisch. Auch der Wechselgesang der beiden Sängerinnen klingt wunderschön. Die dezent eingesetzte Geige und die ruhig eingebauten Synthies unterstützen das Songmaterial ungemein. Auch die eingebauten Naturgeräusche, Wind, Vogelgezwitscher, das plätschern des Wassers machen die Lieder zu etwas besonderem.
Die dreizehn Stücke sind zwar alles andere als leicht verdaulich und benötigen durchaus mehrere Durchgänge, aber sie lohnen sich allemal. Denn diese CD lädt nicht nur zum träumen und abschalten ein. Nein, man sollte sich auch nicht schämen, wenn hier und da eine kleine Träne verdrückt wird.
Weißer Regen ist ein kleines Meisterwerk, welches wie schon gesagt, ein bisschen Zugangszeit benötigt. Ist selbige jedoch überwunden, hat man ein Album, welches dem Hörer eine wirklich schöne Stunde beschert.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!