Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Satyricon - Now, Diabolical

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 17 April 2006 16:01:02 von madrebel
Bösartigkeit, Kälte, gnadenlose Perfektion und Düsternis.










Satyricon - Now, Diabolical


Now, Diabolical
K.I.N.G
The Pentagram Burns
A New Enemy
The Rite of Our Cross
That Darkness Shall Be Eternal
Delirium
To The Mountains


Roadrunner Records


Satyr - Vocals/Strings
Frost - Battery


Zu diesem Urteil gelangt man, wenn man das neueste Werk des finnischen Duos „Satyricon“ hört. Acht Songs, völlig ohne peinlichen Schwarzheimer Pathos, Weicheigedudel und sonstigen Schmonzes. Nein, hier wird Black Metal pur zelebriert, der nebenbei eine Kick-Ass Rockattitüde an den Tag legt, wie man sie nur so selten zu hören bekommt.
Eine erdige, druckvolle und saubere Produktion tun dazu ein übriges und machen „Now“ Diabolical“ zu einem Album, was seinesgleichen sucht, einem aber diverse Hörrunden abverlangt, bevor man wirklich Freude an diesem Album hat. Wenn man dieses durchgestanden hat, erwartet einen ein Album was nur so vor Rhythmik und Rock strotzt.
Okay, der gemeine Black Metal Fan wird sich fragen, was das alles mit dem Genre zu tun hat und ich muss einwenden, eine ganze Menge. Denn wie die zwei ihr Ding hier gnadenlos durchziehen, ist einfach bemerkenswert. Satyrs Vocals klingen hasserfüllt wie eh und je und die teils schleppenden und ellenlang gezogenen Riffs erzeugen nach einer Weile eine wirklich derbe und düstere Stimmung.
Wer auf High-Speed-Stoff der Marke „Nemesis Divina“ gehofft hat, der wird echt enttäuscht sein. Wer aber offen isst und sich Zeit nimmt, dem wird ein riesiges Meisterwerk offenbar.
Topscheibe.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!