Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: SUDDEN DEATH - RETHRONED

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 29 Januar 2007 20:26:09 von madrebel
SUDDEN DEATH - RETHRONED


INTRANCE
UNTIL HELL FROZE
INSERT COIN
BLACK PIECES
  BROCKEN WINGS
TO BLEED
SPIRAL FORTRESS
FEAR
GERM UNDER GOD

Super Shock Resist Music/Eigenproduktion


Markus Raneberg – Vocals
 Maik Ramroth – Guitar
 Markus Weckermann - Bass
Sacha Meinert – Drums


Seit 1991 existieren die Osnabrücker „Sudden Death“ schon, haben sich in der Zeit im Death Metal Underground einen ziemlich guten und bekannten Namen gemacht, was wohl auch hauptsächlich an den energiegeladenen Gigs der vier verrückten um Frontlulatsch Markus Raneberg liegt. Allerdings sollte man die zahlreichen Gigs und die vielen Beiträge zu Undergroundcompilations und deren Demos nicht vergessen.
Die Band hat in ihrer langen Geschichte einiges an Höhen und Tiefen mitgemacht, die ihnen auch nach einer knapp siebenjährigen Pause nicht geschadet haben. Ganz besonders wenn man das neue Album „Rethroned“ hört, was nicht nur fett produziert ist, sondern auch verdammt fett in den Arsch tritt. Und der alte Todesbleifanatiker kommt hier voll auf seine Kosten. Hier wird nach alter Schule geschreddert, gegrowlt und das auf hohem Niveau und einer ganzen Menge Spaß.
Die Songs gehen ab wie Zunder, da seien nur „Germ under God“ oder „To Bleed“ erwähnt, die wohl nach kürzester Zeit für Verstauchungen im Nackenwirbel sorgen dürften.
Und das ist nicht nur bei den beiden angesprochenen Stücken so. Die ganze Platte kann das Niveau halten und dürfte bei Old-School Fans schnell auf Gegenliebe stoßen.
Ein echtes Undergroundhighlight, was es verdient hat, in jede Sammlung aufgenommen zu werden.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!