Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Revel in Flesh - Manifested Darkness

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 19 Juni 2013 16:18:08 von madrebel

revelinflesh.jpg

Revel in Flesh - Manifested Darkness

1.Revel In Flesh
2.Dominate The Rotten
3.Deathmarch
4.Manifested Darkness
5.Torment In Fire
6.The Maggot Colony
7.Operation Citadel
8.Warmaster
9.Rotting In The Void
10.Twisted Mass Of Burnt Decay

FDA Rekotz

Haubersson - Guitars, Bass, Vocals
Maggesson - Drums, Additional Lead Guitars, FX

Das letztjährige Debüt „Deathevokation“ war ja schon ein echter Kracher. Aber jetzt kommt das Schwabenduo schon mit einer neuen Scheibe angeschossen und meine Fresse. Geiles Teil.
Die Jungs frönen natürlich weiterhin ihren Vorlieben für klassischen Elchtod  und das machen die mit einer wahrlich überzeugenden Leidenschaft.
Namedropping schenke ich mir übrigens an dieser Stelle. Kommen eh immer nur die gleichen Namen bei rum.
Auf jeden Fall haben die schwäbischen Todesmetaller auch mit ihrem Zweitwerk eine Scheibe am Start, die Fans klassischen Elchtods die Freudentränen in die Augen treiben dürfte. Zwar wenig originell, aber dafür ehrlich und überzeugend.
Und bei Songs vom Schlage „Torment in Fire“, „Rotting in the Void“ oder „Deathmarch“ dürften wenig Wünsche offen bleiben.




 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!