Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Ravage - Infernal Devastation

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 21 Mai 2003 18:41:48 von madrebel
Lange angekündigt, immer wieder verschoben aufgrund diverser Probleme mit dem Presswerk, ist es nun endlich da. Das zweite Demo von „Ravage“.
Nun, was erwartet den geneigten Hörer ?






Ravage / Infernal Devastation

Eigenproduktion


Blasphemic War
Disinfestation
Infinite Hate
Execution Call
Drowning in Blood
Day of Devastation
Total Ravage


Lange angekündigt, immer wieder verschoben aufgrund diverser Probleme mit dem Presswerk, ist es nun endlich da. Das zweite Demo von „Ravage“.
Nun, was erwartet den geneigten Hörer ?
Eine gute Mischung aus Death und Thrashmelodien, die Laune machen und mal wieder richtig Lust verspüren lassen eine Runde abzumoshen.
Die Stimme kann man am besten als Mischung aus Death und Thrash Vocals bezeichnen, die zwar nicht neu klingen, aber dafür verdammt dreckig aus den Boxen kommen. Auch vom musikalischen haben die 5 Düsseldorfer Youngsters richtig dazugelernt und klingen im Vergleich zum ersten Demo noch einen ganzen Tacken derber, was auch daran liegen mag, daß man das Material schon oft vorher live gespielt hat und das hat sich positiv auf die gesamte Scheibe ausgewirkt.
Natürlich haben die Jungs das Rad nicht neu erfunden, und dem einen oder anderen mögen durchaus Ähnlichkeiten zu altbekannten Thrashheroen wie „Sodom“ und „Kreator“ auffallen, zeitweilig klingt Fronter Jan, wie ein junger „Tom Angelripper“, aber dieses ist letztendlich zweitrangig. Die Scheibe knallt ohne Ende, und Thrash Metal Fans sollten zumindest mal ein Ohr riskieren.
Anspieltipps: „Infinite Hate“, „Drowning in Blood“, „ Total Ravage“.

Madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!