Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

PHM Newz: Rammstein attackiert eigene Fans

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Freitag 30 Juli 2004 19:50:06 von madrebel
phpnuke.gif Das RAMMSTEIN-Management hat die beliebte Fan-Website http://www.rammsteinfan.de per Klageandrohung aller Wahrscheinlichkeit nach zur Aufgabe gezwungen. Auf der Page, die noch bis zum 2. August online bleibt, heißt es: "Liebe Rammstein-Fans, auf Druck des Rammstein-Managements muss die Seite von nun an geschlossen werden. Im Auftrag der Rammstein GbR erhielten wir am Donnerstag, 29. Juli 2004, eine Klage. Darin wird uns sowohl die Verwendung jeglicher Inhalte bezüglich der Marke Rammstein sowie Bilder der Band und der Name Rammsteinfan.de untersagt. Unter diesen Umständen ist es nicht mehr möglich, diese Seite wie bisher weiter zu betreuen. Die Begründungen der Anklage stellen nicht nur unsere, sondern Fanseiten im Allgemeinen in Frage. Bis jetzt waren es vier wunderschöne Jahre, in denen mein Team und ich viel Zeit, Ideen und jede Menge Herzblut in die Seite gesteckt haben. Wir haben diese Seite für die Band Rammstein und deren weltweite Fans erstellt." In der Klageschrift (Streitwert: 75.000 Euro) wirft das Management dem Site-Betreiber vor, Kapital aus seiner Domain geschlagen zu haben, indem er Links zu einem T-Shirt-Versand und Ebay auf die Homepage setzte. Der Webmaster erklärte, das Geld sei nötig gewesen, um die Kosten der Site zu decken.
Tja Leute, nun kennt ihr mal wieder mehr kommerzielle Gebaren unserer beliebten Bands.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!