Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: RAWSIDE - Outlaw

Veröffentlicht am Donnerstag 30 September 2004 21:54:01 von endless_pain
Die wohl bekannteste deutsche Hardcore-Punk Band der Neunziger Jahre ist zurück und präsentieren ein wahrlich aggressives Album fern vom MTViva Bubble Gum Sound.
 
 
 
 
 
 
Tracklist:
01 - No gods, no war
02 - Alive
03 - Fuck you all
04 - See you die
05 - Never fall down
06 - Rufmord
07 - Courage born from despair
08 - Outlaw
09 - Disarm or die
10 - Es herrscht Krieg
11 - Got no choice
12 - Right or wrong
13 - The hunt
14 - Run
 
(42:48 min)
 
Earth A.D.
 
 
Line-Up:
Henne - Vocals
Zünder - Bass
Kai - Guitar
Simon - Drums
Ralle - Guitar
Sechs lange Jahre sind seit dem letzten Output von RAWSIDE vergangen, nun aber melden sich die Brachial-Punks mit dem neuen Album “Outlaw“ zurück. Und das auch wieder sehr heftig. Weitab von den Bands die auf MTViva als Punk bezeichnet werden, präsentieren die Coburger ein Album welches wieder den Stempel Punk verdient. Die Songs, die in Englisch und Deutsch verfasst sind, handelt unter anderem von Krieg (No gods, no war) und Politik (Courage born from despair) und werden mit einer Power rausgerotzt, welche man bei so manchem Metal-Album vergeblich sucht. Das musikalische Hauptaugenmerk ist zwar auf Punk gelegt, jedoch wurden auch viele Hardcore Elemente mit eingebaut, was eine sehr lebhafte und interessante Mischung darstellt. Außerdem wurde mit “The hunt“ von New Model Army auch ein Cover-Song auf das Album gepackt, welcher auch nicht zu verachten ist.
RAWSIDE haben sich in den Neunzigern schon einen sehr guten Namen gemacht, und diese Platte wird ihren Bekanntheitsgrad sicher noch steigern.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!