Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Pyramaze - Melancholy Beast

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 22 Juli 2004 16:28:46 von madrebel
”Pyramaze” sind eine neue junge Truppe, die sich aus dänischen und amerikanischen Musikern zusammenstellt. Die fünf haben sich dem Power Metal verschrieben und wie man hier hört mit Leib und Seele.







Pyramaze – Melancholy Beast


1. Sleepy Hollow
2. Forsaken Kingdom
3. Melancholy Beast
4. The Journey
5. Until we fade away
6. Legend
7. Mighty Abyss
8. The Natrue of Triumph
9. Power of Imagination


Nothing to Say / Wagram Music


Lance King - Vocals
Michael Kammeyer - Guitars
Nils Kvist - Bass
Morten Gade - Drums
Joahn Weingarten - Keyboard


”Pyramaze” sind eine neue junge Truppe, die sich aus dänischen und amerikanischen Musikern zusammenstellt. Die fünf haben sich dem Power Metal verschrieben und wie man hier hört mit Leib und Seele. Hier gibt es packenden Gesang der wirklichen guten Art, geile Riffs und auch das Keyboard wirkt immer passend und übertüncht nichts. Die Songs wirken gut durchdacht, haben zeitweise wirklichen Ohrwurmcharakter und wirken niemals peinlich, was bei manchen Bands aus diesem Genre doch schon mal passieren kann. Insbesondere “Sleepy Hollow“ und “Melancholy Beast“ sind ein Paradebeispiel dafür. Lance King gibt jedem Song seinen eigenen Charakter und die ganze CD wirkt dadurch wirklich einheitlich und nicht willkürlich zusammengewürfelt. Hier ist echt alles vertreten, von guten schnellen Stücken bis zu Balladen und es wird zu keinem Moment langweilig.
Man kann nur sagen, daß der amerikanisch/dänische Fünfer hier in wirklich beeindruckendes Debüt auf die Metalwelt losgelassen hat und insbesondere Powermetalfans sollten hier zwingend reinhören. Tolles Debüt !!!

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!