Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Pure Inc. - A New Day s Dawn

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 28 Februar 2006 22:03:31 von madrebel
Dieser Artikel wurde von Redtotem mitgeteilt
Ich war ja schon sehr gespannt auf das neue Album von Pure Inc. Das selbstbetitelte Debüt von 2004 war ja schon richtig klasse gewesen und das sollte auch keine Eintagsfliege gewesen sein.
Pure Inc. – A New Days Dawn

1. Saviour
2. Break Free
3. Blvd. Jam
4. I m A Rolling Stone
5. Burst
6. Skinflint
7. I ll Let You Know
8. The Thing You Left On Me
9. Sick As I Am
10. Where s Your God
11. Crawling
12. New Day Dawns


afm Records

Line Up
Gianni Pontillo (v)
Sandro Pellegrini (g)
Andreas Gentner (b)
Dave Preissel (d)


Die Schweizer Pure Inc. haben mich bei ihrem Debütalbum sehr positiv überrascht. Das zweite Album "A New Day’s Dawn" ist noch besser geworden. Schon der Opener "Saviour" ist ein Megaknaller der sofort zum Headbanging einlädt. Die Spielfreude ist an diesem Album unüberhörbar. Pure Inc. hauen einem mit "Break Free", "I m Just A Rolling Stone" oder "Skinflint" die Riffs nur so um die Ohren.

Mit "Burst" gibt es einen Song, der einem nicht mehr aus dem Kopf geht. Fette Riffs und der extrem gute Gesang von Gianni Pontillo ist dermaßen geil, dass einem an den ruhigeren Parts schon eine Gänsehaut über den Rücken läuft. "I ll Let You Go" ist eine der Balladen die man im allgemeinen als Hitparadentauglich bezeichnet und hier ist ein Vergleich zu Nickelback allzu deutlich. Auch wenn der Gesang von Gianni Pontillo sehr an Chad Kroeger von Nickelback erinnert, finde ich haben die Songs von Pure Inc. mehr Klasse.
Produziert hat "A New Day s Dawn" die Band selbst.

Das neue Werk von Pure Inc. ist besser geworden als das starke Debüt. Das hatte ich nicht erwartet. Mir erging es bisher nur einmal so und das war bei Messiah s Kiss.
Sehr empfehlenswertes Album das Pure Inc. gemacht haben, das vor allem nicht langweilig wird.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!