Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Prong - Scorpio Rising

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 25 Juni 2003 15:56:52 von madrebel
Nach 7 Jahren meldet sich Tommy Victor zurück, um mit seiner Formation „Prong“ mal wieder richtig Gas zu geben.
Prong / Scorpio Rising











Detached
All Knowing Force
Embrace The Depth
Reactive Mind
Regal
Inner Truth
Avoid Promises
Siriusly Emerging
Assurances
Out of This Realm
Letter To A "Friend"
Entrance of the Eclipse
Red Martial Workings
Hidden Agendas


Locomotive Records


Nach 7 Jahren meldet sich Tommy Victor zurück, um mit seiner Formation „Prong“ mal wieder richtig Gas zu geben. Nun, dieses gelingt ihm zwar, aber auch nur zeitweilig. Die meisten Songs rocken zwar ohne Ende, sind aber leider nicht in der Lage den Hörer längere Zeit an sich zu fesseln. Zwar sind die Songs relativ leicht zugänglich, aber an alte Klassiker kommt dieses Album nicht heran. Trotzalledem, bei der Produktion gibt es nichts zu meckern. Die Nummern kommen fett aus den Boxen, es grooved an allen Ecken und Enden, das sollte letzten Endes doch ausreichen. Das eine oder andere Highlight gibt es dennoch. „Embrace the Depth“ ist ein unglaublich fetter Stampfer, der zum Hardcoreheadbanging einlädt, oder „Entrace of the Eclipse“, der zeitweise an Brecher wie „Snap your Fingers,Snap your Neck“ anknüpft.
Fazit: Kein wirklich schlechtes Album, aber irgendwo fehlt der letzte Schuss Pfeffer. Reinhören sollte der geneigte Fan trotzdem mal.

Madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!