Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Pink Cream 69 - Thunderdome

Veröffentlicht am Montag 02 Februar 2004 17:00:45 von madrebel
Nach diesem grandiosen Album könnte ich glatt ein Fan dieser Band werden.










Pink Cream 69 - Thunderdome


1. The Last Stance
2. Thunderdome
3. Gods Come Together
4. Carnaby Road
5. Here I Am
6. That Was Yesterday
7. Shelter
8. Retro Lullaby
9. My Sharona
10. As Deep As I Am
11. Another Wrong Makes Right
12. See Your Face


David Readman - Vocals
Alfred Koffler - Guitars
Dennis Ward - Bass
Kosta Zafirou - Drums

Steamhammer/ SPV


Pink Cream 69 waren für mich persönlich immer eine Band, wo ich alleine schon bei der Erwähnung des Bandnamens Schüttelfrost bekommen habe. Dieses mag an einigen Songs liegen, die ich sehr übel fand, aber eben auch an der Ausrichtung der Musik. Nun, dieses hat sich jetzt überraschenderweise gelegt.
Diese Scheibe blockiert seit einigen Tagen meinen CD-Player fast ununterbrochen und ich muss neidlos zugestehen, das dieses Album ein richtig großartiges und mächtiges Werk geworden ist. Gutgemachter Hardrock, der sich keiner billigen Klischees bedienen muss, sondern einfach nur geilen Kick-Ass Rock darstellt. Besonders das Titelstück „Thunderdome“ beweist dieses, eine Nummer die durchaus stadionrocktauglich ist. Cool ist auch „Here I Am“ , das Teil geht richtig gut ab. Geile Headbangernummer. Das es auch etwas für´s Herz geben muss, ist natürlich normal. „That was Yesterday“ ist da ein Beispiel für eine recht schöne Ballade, die stellenweise allerdings arg an „Bon Jovi“ erinnert.
Sehr gut gelungen ist auch die Coverversion „My Sharona“, im Original von „The Knack“, die sich zwar sehr stark an das Original hält, aber dafür richtig gut rockt.
Das Album, das sich thematisch mit der Medienindustrie auseinandersetzt, besitzt eine verdammt hohe Qualität und das in jeder Beziehung. Für Freunde gepflegten Hardrocks ist diese CD echt ein Muß. Und persönlich ganz zum Schluß, nach diesem grandiosen Album könnte ich glatt ein Fan dieser Band werden.
Klasse Scheibe !

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind 1 Kommentare vorhanden, Sie können sich an der laufenden Diskussion beteiligen.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!
Re: Pink Cream 69 - Thunderdome
Meppen, mach Dir mal die Lauscher frei. Dat gibt et doch gar nicht.
Schon die Bravo abonniert ? :-)