Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Periphery - Icarus EP

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 09 Februar 2012 19:24:32 von madrebel

peryicarus.bmp

Periphery - Icarus EP

1.  New Groove (Intro) 
2.  Icarus Lives! 
3.  Icarus Lives! (Zedd Remix) 
4.  Icarus Lives! (Bulbous Remix) 
5.  Jetpacks Was Yes! 2.0 
6.  Captain On 
7.  Frak the Gods 
8.  Eureka

Roadrunner Records

Gesang - Spencer Sotelo
Gitarre - Misha Mansoor
Gitarre - Jake Bowen
Gitarre - Alex Bois
E-Bass - Tom Murphy
Schlagzeug - Matt Halpern

Periphery kommen aus den Staaten, spielen technischen Death Metal mit einigen Coreanleihen und definitiven Progeinflüssen. Stilistisch ist das am ehesten mit „Meshuggah“ vergleichbar. Nun, und die sechs Amerikaner machen ihren Job ganz gut. Ein paar richtig schöne Songs, zwei nervige Technoremixe, die keiner braucht und drei Songs zum Ende hin, die zeigen, was die Band drauf hat.
Dennoch bleibt bei dieser EP die Frage, wer das eigentlich braucht. Zwar machen die Jungs einen tollen Job, aber eine EP wie diese macht doch eher den Anschein dafür, schnell Geld machen zu können. Zum beschnuppern der Band allerdings ist das hier gut geeignet.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!