Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Paatos - Timeloss

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 27 Dezember 2004 21:18:24 von madrebel
Und schon wieder ein Re-Release eines Albums. Dieses Mal jedoch eins, was wirklich Sinn macht. „Timeloss“ gab es bislang nur in Schweden bzw. als Import zu kaufen. Von daher ist eine Neuauflage durchaus sinnvoll.










Paatos - Timeloss


1.Sensor
2.Hypnotique
3.Tea
4.They Are Beautiful
5.Quits
6.Hypnotique (Video)


Inside Out/SPV


Petronella Nettermalm – Vocals, Cello
Johan Wallen – Piano, Mellotron, Hammod Organ, Synthesizer, Harmonium, Sampler
Peter Nylander – Guitar
Stefan Dimle – Bass
Ricard Huflux Nettermalm – Drums


Und schon wieder ein Re-Release eines Albums. Dieses Mal jedoch eins, was wirklich Sinn macht. „Timeloss“ gab es bislang nur in Schweden bzw. als Import zu kaufen. Von daher ist eine Neuauflage durchaus sinnvoll.
Nun, „Paatos“ machen es dem Hörer nicht leicht und so ist deren Musik auch alles andere als leichtverdauliche Kost. Dafür ist es jedoch interessante Kost. Was daran liegt, dass die Mischung aus Jazz, Breakbeats, Progrock, dem Björkähnlichen Gesang wirklich nicht einfach zu verdauen ist. Letztendlich ist es aber auch vollkommen egal. „Paatos“ machen wirklich interessante Musik, der man Aufmerksamkeit schenken sollte, denn zum nebenherhören ist das hier nicht geeignet.
Offene Musikfans werden an dieser Band aus Schweden jedoch ihre Freude haben.
Großartiges Album !!!

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!