Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

VID/DVD Review: PARTY SAN 2001 Video

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 03 Oktober 2002 00:00:00 von madrebel
Dieser Artikel wurde von Zombie_Gecko mitgeteilt
phpnuke.gifGelungener Überblick über das Dartwurst-Festivals!
Nachdem ich das PartySan bisher immer recht stiefkindlich (also garnicht) beachtet hatte, werde ich das dieses Jahr auf alle Fälle versuchen zu ändern! Irgendwie passte das ganze immer nicht so recht in den Zeitplan, obwohl das Billing vor allem für Death Metal-Fans eigentlich immer interessant ist. Nun gibt`s für alle Daheimgebliebenen und für Anwesende als Erinnerung das Video mit den Bands vom letzten Jahr. Wer hier jetzt ein High-Tech-Video erwartet wird wahrscheinlich enttäuscht werden, da zumindest der Sound stellenweise etwas übersteuert ist (da mir allerdings nur eine überspielte Kopie vorliegt, weiß ich nicht wie die seit dem 5.03.02 erhältlichen Tapes aus dem Kopierwerk klingen!!!) und man kann natürlich auch keine waghalsigen Kamerafahrten wie bei Megaacts der Größenordnung Metallica oder so erwarten, aber trotzdem wirkt das ganze nicht schlecht gemacht! Man kann sagen so wie das ganze Festival: alles da was man braucht (soweit als Außenstehender zu beurteilen), aber halt alles etwas kleiner und undergroundiger. Garnicht klein ist dagegen die Spielzeit von 160 Minuten, auf denen sich die Bands in chronologischer (sieht zumindest so aus...) Reihenfolge tummeln. Mit je zwei Songs sind Manos, Naglfar, Purgatory, Fleshcrawl, Vomitory, God Dethroned und Benediction (unter anderem mit „Dark Is The Season“!) vertreten, sogar dreimal dürfen The Haunted und Incantation ran, während Finntroll zum Beispiel leider nur einmal ran dürfen. Ebenfalls einmal vertreten sind Dormant Misery, Runemagick, Harmony Dies, Satanic Slaughter (mit „Flag Of Hate“-Cover), Seirim, Adorned Blood, Pentacle, Hypnosia und Sacramentum. Zwischendurch gibt`s kurze Interviews mit verschiedenen Musikern, die allerdings immer ziemlich gleich laufen:“What do you think about the Festival all in all?“ - Musiker XY:“Oh, it`s great, I didn`t believe that before we came here!“ - Interviewer:“What will you do tonight?“ - Musiker:“Watch `Band YZ` and get drunk!“ - aha, sehr informativ, dankeschön! Abgesehen davon ist das Teil allerdings ganz lustig um bei einem Bierchen vor der Glotze abzuhängen, wenn auch irgendwelche besonderen Bühnenaktionen wie Gastauftritte etc. fehlen. Interessierte Todesmetaller (für alle anderen dürfte das gute Stück völlig uninteressant sein...) bestellen das Teil für 15 Schleifen + Versand bei: Party.San Promotion, Dorfstr. 2, 99438 Bad Berka / Tiefengruben, Tel: 036458-31915 oder unter www.party.san.com, leider haben sich dieses Jahr keine Mitfahrer gefunden - aber mal schauen wie es nächstes Jahr aussieht...

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!