Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Ophthalamia - Dominion

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Montag 12 Dezember 2011 16:56:41 von madrebel

ophthalamia.bmp

Ophthalamia - Dominion

1. Elishias Mistresses Gather
2. Time for War
3. Final Hour of Joy
4. Great Are the Deeds of Death
5. Eclipse of Life (The Eternal Walk IV)
6. A Black Rainbow Rising (Castle of No Repair III)
7. Dominion
8. Legacy of the True (Death Embrace Me II)
9. Great are the Deeds of death(Rehearsal April 1996)
10.Final Hour of Joy (Rehearsal April 1996)
11.Time for War ( Rehearsal April 1996)
Sacrifice (Rough Mix recording sessions 1997)

Soulseller Records

It - Guitars, Talk, Whisper, Lead Vocals
Night - Guitars, Acoustic Guitar
Mist - Bass Guitar
Bone – Battery

Eigentlich gibt es die Schweden „Ophthalamia“ schon seit geraumer Zeit nicht mehr. Umso verwunderter war ich, dass ein Re-Release ihres letzten Albums „Dominion“ in meinem Briefkasten lag. Und keine Frage, das Album gefällt. Denn der klassische Black Metal der späten Neunziger lädt zu einer tollen Zeitreise ein und lässt einen die alten Zeiten noch mal Revue passieren. Und schlechte Vertreter ihrer Zunft waren die Schweden damals beileibe nicht. Nur leider etwas unterpräsent.
Nichtsdestotrotz hat man es hier mit einem wahrlich hörenswerten Album zu tun, welches auch noch von Peter Tägtren remastered wurde. Zusätzlich bietet es noch mehrere unveröffentlichte Rehearsal Tracks. Alles in allem also eine lohnenswerte Neuauflage.
 


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!