Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 1


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: OBSCENE EXTREME 2003 Sampler

Veröffentlicht am Samstag 21 Februar 2004 17:01:50 von Zombie_Gecko
30 Bands mit 39 Titeln – in Verbindung mit dem Namen Obscene Productions dürfte klar sein: hier wird der Knüppel aus dem Sack geholt! Oder wie es im Booklet heißt: Fuck off to Gay Metal!!! Support brutal music!!!






01. CRIPPLE BASTARDS - Desperately Insensitive
02. DESECRATION - Penile Dissection
03. DEAD INFECTION - Poppy-seed Cake
04. DEAD INFECTION - Total Dismemberment of a Female Corpse
05. INGROWING - Fragmented Oracle
06. OBSCENITY - Blessed by Nature
07. DENAK - Los Mismos Siempre
08. DENAK - Haz Algo
09. INHUMATE - Underground
10. CENTINEX - Diabolical Desolation
11. INTERNAL SUFFERING - Colossal Vortex
12. CEREBRAL TURBULENCY - Jump from the Fire
13. CEREBRAL TURBULENCY - Only One
14. CEREBRAL TURBULENCY - Ensystemed
15. CEREBRAL TURBULENCY - Germ of Error (...to be continued)
16. FLESHLESS - Body Bag Blues
17. ISACAARUM - Cumshot Combat
18. CROPMENT - Seeds of Sickness
19. AHUMADO GRANUJO - Dumplings, Cabbage, Techno
20. NOMENMORTIS "1598 - Christmas with the Deathriders
21. PARRICIDE - Behind the Scenes
22. MASTIC SCUM - One-track Minded
23. MALIGNANT TUMOUR - Plastic Existence
24. MALIGNANT TUMOUR - Stop the Mob
25. NEURAL BOOSTER - Take the Gun!
26. NEURAL BOOSTER - Born Unabetted
27. NEURAL BOOSTER - Brand New Form of State
28. NEURAL BOOSTER - We All Shall Protest
29. SANATORIUM - Oral Fistfuck
30. RZEŹNIA - Bez Namyslu
31. PUTREFY - Drowned in Concrete
32. WELKIN - Wonderland
33. PROTEST - Duet
34. LANIENA MENTIS - Iroc-Z
35. DESTROYING DIVINITY - To Destroy
36. PERVERSE - Ripping Heart & Swollen Eyes
37. LYCANTHROPHY - Listen.../ Bombs and Death
38. BEEF CONSPIRACY - Cerebral Minge
very special bonus track:
PURULENT - Garavito's Pedophilia Tales



(72:08 min)


2003 Obscene Productions (www.obscene.cz)



Die Compilation und das gesamte Festival wurden David Rairan gewidmet, der am 1. Juni letzten Jahres auf der Rückfahrt vom Fuck The Commerce bei einem Autounfall ums Leben kam. Aber vermutlich hätte er seine Freude an diesem proppevollen Sampler gehabt, denn hier gibt es für alle Freunde deftiger Klänge was auf die Ohren. Neben den als Bonustrack vertretenen Purulent und Obscene-Bands wie Fleshless oder Isacaarum wüten auch die deutschen Obscenity, die Cripple Bastards oder Centinex auf „Obscene Exteme 2003“. Trotz der Tatsache, dass 30 Bands hier ihr Unwesen treiben ist schon alleine durch den Namen Obscene klar, dass dieser Sampler nur für die harten im Garten ist. Hier wird gemetzelt und gegrindet auf Teufel komm raus, wobei erfreulicherweise reine Krachorgien außen vor geblieben sind. Dazu gibt`s noch ein 24-seitiges Booklet in dem sich die Bands mit Line-Up, Homepage, Photo und aktueller Veröffentlichung vorstellen. Aufgrund der Spielzeit teilweise etwas anstrengend, da kaum Zeit zum entspannen gegönnt wird – aber trotzdem ein netter Überblick über den extremen Underground.

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!