Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Novembre - Materia

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Donnerstag 11 Mai 2006 15:10:02 von madrebel
Das mittlerweile nun sechste Album legen uns hier die drei Italiener aus der ewigen Stadt vor und hinterlassen bei einem zwiespältige Gefühle.










Novembre - Materia


01 Verne
02 Memoria Stoica
03 Reason
04 Aquamarine
05 Jules
06 Geppetto
07 Comedia
08 The Promise
09 Materia
10 Croma
11 Nothjingrad


Peaceville Records


Camele Orlando – Guitars, Vocals
Guiseppe Orlando – Drums


Einerseits klingt das Songmaterial recht klasse, melancholisch, dann wieder hart und schnell, um dann wieder in Traurigkeit und einer gewissen Form von Düsternis hinabzugleiten. Das ist zwar ganz interessant und auch gut gemacht, keine Frage. Aber nach etwas mehr als einer Stunde hinterlässt das Album doch mehr Fragezeichen, als alles andere. Klar, musikalisch ist das ganze top, der Gesang ist einfach toll und eben jenen in Englisch als auch Italienisch zu bringen, hat was für sich und passt zur Stimmung des Albums. Jedoch setzt nach einer Weile eine Form von Langeweile ein, was dem Album auf Dauer nicht bekommt.
Trotzdem besitzt das Album mit „Materia“ oder „Comedia“ auch Höhepunkte, die beim geneigten Hörer durchaus Wohlgefallen auslösen könnten.

Madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!