Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

PHM Newz: Neuzugang in der Mannschaft von Paradise Lost

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Dienstag 17 März 2009 19:58:52 von madrebel
phpnuke.gifDie britischen Gothic Metaller PARADISE LOST begrüßen Adrian Erlandsson [ex-CRADLE OF FILTH, ex-THE HAUNTED, ex-AT THE GATES] als neuen Drummer der Band. Gitarrist Greg Mackintosh:

„Adrian ist schon seit einiger Zeit ein guter Freund von uns. Nachdem er mich angerufen hatte, um zu hören, ob der Schlagzeughocker bei uns noch frei ist, haben wir fix vor den Aufnahmen der neuen Scheibe ein Vorspielen organisiert. Wir haben sofort gemerkt, dass er der richtige Mann für den Job ist. Die Songs mit ihm zu spielen, fühlte sich sofort natürlich an, er ist im selben Alter wie wir und hat einen ähnlichen musikalischen Hintergrund. Leider fiel diese Entscheidung zu kurzfristig, um mit ihm auch schon das neue Album aufzunehmen, aber alles was von nun an passiert, passiert mit Adrian!

Wenn wir die Aufnahmen abgeschlossen haben, proben wir fleißig und unsere erste Show mit ihm wird am 10. April auf dem Inferno Festival in Norwegen stattfinden.“



Adrian Erlandsson fügt hinzu:

„PARADISE LOST waren immer eine meiner absoluten Lieblingsbands seit ich sie 1990 zum ersten Mal gehört habe. Als mein BRUJERIA-Kumpel Jeff Walker mir erzählte, dass PL noch einen Drummer suchen, habe ich Greg sofort kontaktiert. Nach ein paar Mal Quatschen und diversen Emails machte ich mich auf den Weg zum Vorspielen.

Ich hatte 10 Songs der aktuellen Setlist einstudiert, aber nachdem ich nur 4 Songs gespielt hatte, sagte Nick: „Du hast den Job, wenn du willst!“ Ein Erfolg auf ganzer Linie!

Ich freue mich darauf, mit diesen Herren älter zu werden und live mit ihnen abzurocken!!!“



PARADISE LOST nehmen derzeit den Nachfolger zum 2007er Werk „In Requiem“ in Örebro [Schweden] mit Produzent Jens Bogren [KATATONIA, AMON AMARTH] auf.

[Quelle: Century Media]


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!