Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

PHM Newz: Neues von Opeth...

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 06 Februar 2008 21:09:25 von madrebel
phpnuke.gif

Das in ihrer Heimat Schweden aufgenommene Album „Watershed" wurde von Frontmann und Gitarrist Mikael Akerfeldt und Jens Bogren produziert und steht ganz in der Tradition von OPETH. Es ist gleichermaßen modern wie zeitlos, progressiv und trotzdem ein Tribut an klassischen Rock. Watershed bewegt sich durch unterschiedliche Stimmungen und Tempi, die Songs gespickt mit subtilen Klangnuancen.

Den überraschenden Einstieg bildet der Albumopener „Coil", ein Akustiksong, den die Band zusammen mit der schwedischen Folksängerin Nathalie Lorichs aufgenommen hat. Der folgende Song „Heil Apparent" hingegen ist ein Song in OPETH-gewohnter düsterer Metalmanier.

Auf Watershed kombinieren OPETH Elemente des modernen Metal mit Prog Rock, Free Jazz und sogar Teilen europäischer Folkmusik zu einer einzigartigen Sammlung von Songs, die jedem Hörer im Gedächtnis bleiben wird. Das Album ist die erste Veröffentlichung mit dem neuen Gitarristen Fredrik Akesson und Schlagzeuger Martin Axenrot und der Nachfolger der 2005 erschienenen Albums „Ghost Reveries".

 

Die komplette Trackliste sieht wie folgt aus:

„Coil"

„Heir Apparent"

„The Lotus Eater"

„Burden"

„Porcelain Heart"

„Hessian Peel"

„Hex Omega"

 

OPETH werden beim diesjährigen Wacken Open Air live zu bewundern sein.


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!