Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 2


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

PHM Newz: Neues vom Metal gegen Krebs

Veröffentlicht am Donnerstag 16 September 2004 17:06:58 von endless_pain
phpnuke.gif
Vom Metal gegen Krebs Festival gibt es eine positive und eine negative Sache zu berichten.
 
 
 
Zuerst die Gute. Bei MgK 2004 konnte im Gegensatz zum Jahr 2002 ein Gewinn von 3006,64 Euro eingefahren werden. Wie schon im Interview mit Luck erwähnt, hätte dieses Geld der Deutschen Krebshilfe zukommen sollen.
Und somit wären wir schon bei der negativen Meldung. Die Deutsche Krebshilfe hat sich geweigert dieses Geld anzunehmen. Die Gründe dafür könnt ihr aus folgender E-Mail die Luck mir geschrieben hat entnehmen.
 
 
HELL-o 
Die ganze Sache war folgendermaßen: Als ich stolz wie "Nachbars Lumpi" bei
der deutschen Krebshilfe angerufen hab und Ihnen erzählt habe das ich Ihnen
3006,64 Euro zukommen lassen möchte, musste ich mir von dieser Trulla sagen
lassen, dass der Name “Metal gegen Krebs“ nicht schön klingt.... Ich bat Sie daraufhin
mal auf die Seite www.metalgegenkrebs.de zu gehen und sich von der guten Sache
zu überzeugen... Worauf ich die Antwort bekam, das sie keine Zeit hätte im www
zu surfen. Als Sie mich dann fragte ob diese "Metaller" nicht etwas mit
rechtextremen Randgruppen zu tun haben, war ich schon sauer. Ich sagte Ihr
daraufhin das ich mein Geld auch einer Institution geben kann die sich über
das Geld freut! Dies machte der netten Dame überhaupt nichts aus und so bekam
das Geld die Jose Carreras Leukämiestiftung e.V. die sich sehr über das Geld
gefreut haben!
 
So viel zum Thema Deutsche Krebshilfe!!!! 
 
Luck Maurer 
 
 
Zum Glück gibt es noch Organisationen, denen es egal ist vom wem das Geld kommt und die nicht nach Vorurteilen gehen. Irgendwie ist es echt ein Armutszeugnis für die Dt. Krebshilfe. Ich möchte hiermit nicht die Arbeit der Organisation bemängeln, aber wer es sich leisten kann Spenden in nicht geringer Höhe abzulehnen, dem geht es schon zu gut oder wird von irgendwelchen Sessel-Pupsern die keine Ahnung von irgendwas haben, geleitet. Hier zeigt sich mal wieder wie intolerant manche Menschen sein können. 

Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!