Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 0
Stimmen: 0

Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: Negator - Die eisernen Verse

Bisher keine Wertungen

Veröffentlicht am Mittwoch 09 November 2005 19:26:49 von madrebel
Erst das zweite Album draußen und schon jubelt das Black Metaller Herz. Die fünf Deutschen, mit den lustigen Pseudonymen sind angetreten um die schwarzmetallische Weltherrschaft an sich zu reißen. Ob ihnen das gelingt halte ich zwar für fraglich, aber nichtsdestotrotz macht der Silberling richtig viel Spaß.










Negator - Die eisernen Verse


Eisen Wieder Siechtum
Old Stigma
Türme
The Answer To All Questions
Honour Demise
Gloomy Sunday
Das Erbe
Die Eherne Replik
Harvester Of Storm


Remedy Records


Nachtgarm - Vocals
Trolfbert - Guitars
Unholz - Guitars
Berthelm - Bass
Tramheim - Drums


Erst das zweite Album draußen und schon jubelt das Black Metaller Herz. Die fünf Deutschen, mit den lustigen Pseudonymen sind angetreten um die schwarzmetallische Weltherrschaft an sich zu reißen. Ob ihnen das gelingt halte ich zwar für fraglich, aber nichtsdestotrotz macht der Silberling richtig viel Spaß. Hier wird 42 Minuten lang so richtig auf die Glocke geprügelt, zwar ein wenig stumpf, aber sonst ist das okay.
Es wird den alten heidnischen Zeiten gehuldigt und eben seinen Ahnen. Wem auch sonst? Und auch sonst ist das, was die Jungs hier abliefern absolut hochgradige Qualität. Geile Songs, Könner an ihren Instrumenten, ein richtiger Hassbrüllwürfel am Mikro, was will man mehr?
Besonders „Die eherne Replik“ ist ein Knaller vor dem Herrn. 7 Minuten lang, abwechslungsreich und einfach nur derbst geil, wie auch der Rest der CD. Da bröckelt der Putz von den Wänden, Omma verliert ihre Dritten und unsereins mosht sich mit grimmiger Glückseligkeit durch das Haus. Herrlich, dämonische Scheibe.
Ganz großes Kino.

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!