Artikel Bewertung

Punkte im Schnitt: 5
Stimmen: 2


Bewerten Sie doch diesen Artikel:

star_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png
star_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.pngstar_yellow.png


Suche

Ihre Suchbegriffe:
Verknüpfung der Suchbegriffe:

Zur Meinung von Amazon

CD Review: My Sixth Shadow - 10 Steps to your Heart

Veröffentlicht am Mittwoch 22 Oktober 2003 22:58:28 von madrebel
Aus Italien kommt nach "Lacuna Coil" eine weitere Band, die den schon vollkommen übersättigten Gothic Metal mit einer weiteren Platte bereichern möchte.










My Sixth Shadow - 10 Steps to your Heart


Intoxicate my Heart
Death is my Rebirth
Throw me away
Life is nothing for me (Acoustic)
Rain (The Cult Coverversion)
Aeteria
Sacrifice
Carry on
Die in me
Life is nothing for me


Voice of Life Records / Twilight


Aus Italien kommt nach "Lacuna Coil" eine weitere Band, die den schon vollkommen übersättigten Gothic Metal mit einer weiteren Platte bereichern möchte. Ob ihnen das gelingt, nun, das wird sich zeigen. Aber VIVA+ wird sich da gewiß Mühe geben. Davon bin ich überzeugt. Besonders wenn man bedenkt, dass "My Sixth Shadow" im Viva-Text zur "Band of the Week" gevoted wurde und uach noch ohne Platte draussen. Beeindruckend.
Nun, wie klingen "My Sixth Shadow" ? Am ehesten kann man sagen, dass sich die Italiener von Gruppen wie "H.I.M", "London after Midnight" oder "The 69 Eyes" haben beeinflussen lassen. Nur erreichen sie auch kein einziges Mal deren Klasse. Das gilt auch für den Gesang, der doch stark nach "Ian Astbury" klingt, dabei aber im Vergleich doch sehr stark abfällt. Dazu wirkt der ganze Silberling wie die 1000ste Kopie der 1000sten Kopie im Gothmetal. Wirklichen Wiedererkennungswert bietet keines der Stücke und Eigenstängigkeit dürfte bei "My Sixth Shadow" ein Buch mit sieben Siegeln sein. Das ganze reißt einen echt nicht vom Hocker, außer 14jährigen Nachwuchsgrufties, die an der Scheibe durchaus Gefallen finden könnten. Allen anderen sei gesagt, hört die Originale, da steckt wesentlich mehr hinter.
Prädikat: Schnarchlangweilig !!!

madrebel


Kommentare zu diesem Artikel
Zur Zeit sind noch keine Kommentare vorhanden, Sie können der Erste sein.
Schreibe jetzt einen weiteren Kommentar!